Fotostudio und Fotokurse

Home / Blog / Fotostudio und Fotokurse

Das Fotostudio Atelier5b bietet umfassende Fotoangebote, Kurse und Webdesign an. Bernd Maier, 52 Jahre leitet das Fotostudio. Er hat ein großes Netzwerk um sich herum. Es gibt mehrere Fotografen die als Selbstständige für ihn arbeiten. Auch sitzt ein Grafiker und Filmer bei ihm im Büro.

In den jungen Jahren hat Bernd einen handwerklichen Beruf in Rheinfelden gelernt. Danach hat er sich zum Reiseverkehrskaufmann in Freiburg umgeschult. Zwischenzeitlich hat er in verschiedenen Fotografie Kurse belegt. Im Jahr 2000 ist er ins Marketing gewechselt und hat dort als Fotograf für das Unternehmen gearbeitet. Dort war er 10 Jahre weltweit unterwegs um Kampagnen und Hotelfotos zu fotografieren.

Ab 2010 hat er sein Studio Atelier5b in Köln aufgemacht. Als Fotograf liegt Bernds Focus auf People, Eventfotografie, Travel und Werbefotografie. Daneben unterhält er Kooperationen mit Visagisten, Stylisten sowie Grafiker und Videoproduzenten.
Unser Interviewpartner Bernd Maier leitet das Fotostudio

Bernd, du leitest in Köln dein eigenes Fotostudio und bist natürlich gleichzeitig im Studio als Fotograf tätig. Auf welche Bereiche in der Fotografie spezialisierst du dich? Wann hast du beschlossen, dein eigenes Fotostudio zu eröffnen und was macht dich als Fotograf aus?

Wir machen im Studio, Bewerbungsfotos, Portraitsfotos, Unternehmensfotos, JGA Shooting, Messefotos, Hochzeitsfotografie. Unsere Kernkompetenz liegt im Fotostudio bei Bewerbungsfotos für Akademiker. Auch gestalten wir die Bewerbungsunterlagen nach Bedarf.

Wie laufen die Fotosessions bei dir in der Regel ab? Auf welche Details fokussierst du dich und welche Anweisungen gibst du den Fotomodellen? Worauf muss man vor allem bei Bewerbungsbildern achten?

Vor einem Fotoshooting erfolgt generell ein ausführliches Gespräch über den Verwendungszweck. Generell spielen Kleidung, Frisur, MakeUp sowie Style eine wichtige Rolle (nicht nur bei Bewerbungsfortos). Nach einer Abstimmung erfolgt das Shooting im Studio (oder auch Outdoor).
Dazu erteilt der Fotograf konkrete Anweisungen und Tipps in Sachen Posing und Mimik. Aufgrund der Erfahrung findet sich meist schnell die richtige Einstellung und das passende Licht.

Welche Kamera nutzt du am liebsten für deine Shootings? Welches Modell empfiehlst du Anfängern? Welche Funktionen deiner Kamera nutzt du besonders gerne und häufig? Welche Bildbearbeitungsprogramme verwendest du?

Meine Lieblingskamera ist immernoch DX3, ansonsten nutze ich für den enstprechenden Auftrag die dafür geeignete Ausrüstung. Das reicht von der professionellen Vollformatkamera bis hin zur großen Planplattenkamera.
Als Anfänger würde ich erst einmal im nahen Umfeld nach einem Model suchen. Sprich Freund(in) oder auch Amateurmodels in den einschlägigen Foren im Netz. Sobald man etwas Übung im Umgang mit Kamera und Model hat rate ich jedem, sich ein Model mit Erfahrung zu buchen. Das führt in der Regel schneller und besseren Bildergebnissen.

Neben den vielen Shootings, die du durchführst, bietest du auch Fotokurse an? Wen willst du mit diesen Kursen ansprechen? Kann man auch als Hobbyfotograf teilnehmen oder sollte man bereits über Vorkenntnisse in der Fotografie verfügen?

Meine Kurse decken ein sehr breites Umfeld ab und sprechen ganz bewusst überwiegend Amateure an. Vorkenntnisse sind bei einigen Kurse von Vorteil aber keine Bedingung. Wenn doch welche gefordert werden, steht es auch konkret im Leistungsangebot.
Es ist auch möglich ganz individuelle Einzelstunden zu buchen, die dann nicht nur für Amateure geeignet sind.
Vor einem Fotoshooting erfolgt generell ein ausführliches Gespräch über den Verwendungszweck

Umfangreiches Angebot

Atelier5b bietet ein umfangreiches Angebot zum Thema Fotografie von Bewerbungsfotos zu Eventfotografie zu Fotokurse. Für umfangreiche Aufträge bietet Bernd außerdem einen Full-Service an, der auf viele weitere Dienstleistungen Zugriff hat.

Veröffentlicht am 29 Januar 2020 von Verena Arnold für prontopro